Parksommer - Das Kultur- und Kunstfestival in Chemnitz
Parksommer
Presse & Media

Beim Poetry Slam zum PARKSOMMER stehen auch Sänger auf der Bühne

10. Juli 2018
Songwriter bei einem Poetry Slam? Für Gerrard Schueft, den Moderator der Poetry Slams zum PARKSOMMER, ist das nur konsequent. „Gelesene und gesungene Texte sind die richtigen Komponenten für einen fantastischen Abend“, sagte er bei der ersten Auflage des Poetry Slams Spezial Poeten vs. Songwriter am vergangenen Freitag. Dabei traten erstmals zum PARKSOMMER zwei Sänger und zwei Songschreiber gegeneinander an, um vor rund 800 Besuchern eine Publikumsjury von den eigenen dichterischen und musikalischen Fähigkeiten zu überzeugen. Am Ende konnte mit Oliver Walter ein Poet den Sieg in seine mittelfränkische Heimat mitnehmen.

„Die Leute sitzen hier ganz chillig in ihren Liegestühlen, da hätte ich nicht erwartet, dass die so mitgehen“, sagte der 39-Jährige nach dem Auftritt. Nach einem Studium der Philosophie, der Geschichte und der Soziologie in Leipzig und Erlangen verdient der Nürnberger seit 2005 als freier Redner auf Hochzeiten oder bei Trauerfeiern sein Geld. Seit drei Jahren tourt er bundesweit auch zu Poetry Slams. „Die finden ja normalerweise in geschlossenen Räumen statt, in den Sommermonaten gibt es aber auch die eine oder andere Open-Air-Veranstaltung. Vor allem bei der Auswahl der Texte muss man sich darauf einstellen“, sagte er.  Unter freiem Himmel überzeugte er unter anderem mit einem Text über die Erlebnisse auf einem Indoorspielplatz.

Nach gut zwei engagiert moderierten Stunden auf der Bühne fand auch Gerrard Schueft nur positive Worte: „Das Publikum war wieder ausgezeichnet gut drauf.“ Obwohl der Poetry Slam sich über mangelndes Interesse vor allem unter der jüngeren Generation nicht beklagen muss, haben man mit dem Poeten vs. Songwriter Spezial etwas Neues bieten wollen. Am kommenden Freitag, dem 13. Juli, gibt es beim PARKSOMMER wieder einen „normalen“ Poetry Slam mit vier Poeten, die in zwei Runden innerhalb von drei Minuten einen selbstverfassten Text vortragen. Anschließend entscheidet eine Publikumsjury über den Sieger. Das nächste Poetry Slam Poeten vs. Songwriter Spezial ist für den 20. Juli geplant. Beginn ist jeweils 20 Uhr.

Über den PARKSOMMER
Der PARKSOMMER findet vom 28. Juni bis 29. Juli 2018 im Stadthallenpark Chemnitz statt. Bis auf den jeweiligen Montag gibt es an jedem der darauffolgenden Wochentage ein Angebot. An allen Tagen gibt es um 16:30 Uhr ein Programm für Kinder, ab 18 Uhr gehört der Stadthallenpark den Yogafreunden und ab 20 Uhr beginnt das Abendprogramm. So findet am Dienstag die Jazznacht statt. Der Mittwoch ist der Folkmusik vorbehalten. Am Donnerstag ist Klassikabend, am Freitag Poetry-Slam. Am Samstag gehört die Bühne der Singer-Songwriter-Fraktion und zur Women‘s Night am Sonntag dürfen sich die Besucher auf starke Frauen freuen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Finanziert wird der PARKSOMMER über Crowdfunding.