Parksommer - Das Kultur- und Kunstfestival in Chemnitz
Parksommer
Presse & Media

Der PARKSOMMER geht weiter - Crowdfunding-Ziel erreicht

03. August 2018

Besucher unterstützten das Kulturfestival mit über 25.000 Euro und finanzieren damit die Neuauflage in 2019.

Wenige Tage vor dem Ende der Crowdfunding-Kampagne für den PARKSOMMER wurde das Ziel von 20.000 Euro erreicht, die über Crowdfunding eingeworben werden sollten, um den PARKSOMMER 2019 zu finanzieren. Durch einen freiwilligen Obolus der Besucher sind bisher insgesamt 25.484 Euro zusammengekommen. Damit steht auch fest, dass es im Juli 2019 wieder einen PARKSOMMER im Stadthallenpark Chemnitz geben wird.
„Im Namen des gesamten Teams und der Künstler bedanke ich mich bei allen, die den PARKSOMMER unterstützt haben“, so Dr. Ralf Schulze abschließend. „Der Aufruf zur Unterstützung hat uns in den letzten Tagen sehr geholfen und viele Besucher motiviert, einen Beitrag zum Kulturfestival zu geben. Damit können wir nun mit der Programmplanung und Auswahl der Künstler fürs nächste Jahr starten.“ Auf der Crowdfunding-Plattform der Volksbank Chemnitz unter https://volksbank-chemnitz.viele-schaffen-mehr.de/parksommer2018 kann noch bis zum 5. August eingezahlt werden.
 
Über den PARKSOMMER
Der PARKSOMMER fand vom 28. Juni bis 29. Juli 2018 im Stadthallenpark Chemnitz statt. Bis auf den jeweiligen Montag gab es an jedem der darauffolgenden Wochentage ein Angebot. An allen Tagen gab es um 16:30 Uhr ein Programm für Kinder, ab 18 Uhr gehörte der Stadthallenpark den Yogafreunden und ab 20 Uhr begann das Abendprogramm. So fand am Dienstag die Jazznacht statt. Der Mittwoch war der Folkmusik vorbehalten. Am Donnerstag war Klassikabend, am Freitag Poetry-Slam. Am Samstag gehörte die Bühne der Singer-Songwriter-Fraktion und zur Women‘s Night am Sonntag durften sich die Besucher auf starke Frauen freuen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen war frei. Finanziert wurde der PARKSOMMER über Crowdfunding.