Parksommer - Das Kultur- und Kunstfestival in Chemnitz

PARKSOMMER begeisterte 13.000 Besucher

22. August 2021

Lauschige Sommer-Konzertabende, dankbare Gäste, begeisterte Kinder an 28 abwechslungsreichen Festivaltagen mit 70 Veranstaltungen im Stadthallenpark Chemnitz.

Als würde der Himmel weinen, dass der PARKSOMMER bereits zu Ende ist, regnete es am Sonntagabend so stark, dass das letzte Konzert mit „Salma mit Sahne“ leider nicht spielen konnte. Über gut fünf Wochen konnte man auf der 360-Grad-Bühne mitten im Stadthallenpark Konzerte, Poetry Slams, Kinderprogramme und Yoga erleben. Rund 13.000 Besucher besuchten das Open Air Kulturfestival, welches in diesem Jahr sein 5-jähriges Jubiläum erlebte. Das Veranstalter-Team der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH zeigt sich sehr zufrieden mit der diesjährigen Auflage. „Der Auftakt mit sommerlichen Temperaturen in den ersten zwei Wochen war grandios. Trotz wechselhaftem und kühlem Wetter und einigen Regenschauern in den vergangenen Tagen, ließen sich dennoch zahlreiche Gäste den Kulturgenuss nicht nehmen und lauschten unter dem Blätterdach der Kaukasischen Flügelnuss den Künstlern und Ensembles. Wir sind glücklich über viele dankbare Gäste, die Kultur vermisst haben und sich freuen, dass der PARKSOMMER wieder organisiert werden konnte. Der PARKSOMMER erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit und es kommen viele Stammgäste, einige sogar fast täglich. Und auch die Künstler sind dankbar für die Bühnenpräsenz. Für viele Bands ist es nach der ‚Corona-Durststrecke‘ der erste Auftritt seit über einem Jahr.“ zieht Kira Mutze, Projektleiterin der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren, ein positives Fazit. Überdurchschnittlich gut angenommen wurden die neuen Kinderprogramme des Chemnitzer Familienvereins. „Mit 130 Gästen erzielte das Mittwochs-Programm mit Mitmachliedern und Geschichten den bisherigen Besucherrekord bei den Kleinsten. Aber auch ‚Drums’n’Rhythm‘ am Freitag, bei dem mit Drumsticks musiziert und sich mit Gymnastikbällen bewegt wird, machte den Kindern großen Spaß.“ An den Konzertabenden kamen 300 – 700 Besucher. Das Konzert mit dem Studio W.M. sowie der Poetry Slam war mit 999 Besuchern und einigen Zaungästen ‚ausverkauft‘.
 
Über die Crowdfunding-Initiative mit der Volksbank Chemnitz eG konnte bereits am Donnerstagabend die 20.000 Euro-Schwelle überschritten und damit die Finanzierung für 2022 gesichert werden. „Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und freuen uns auf die Fortführung des Festivals in 2022.“ so Kira Mutze. Jeder Euro, der für den PARKSOMMER eingezahlt wurde, wurde mit 25 % on Top von der Volksbank Chemnitz eG unterstützt. Insgesamt sind rund 24.000 Euro zusammengekommen. Die Unterstützer erhielten natürlich auch ein kleines Dankeschön: Für 5 EUR ein Festivalbändchen und für 30 EUR gab es eine Picknickdecke. Die auf 100 Stück limitierte Edition mit den wunderbaren Grafiken der Illustratorin Nadine Rothe kam bei den Gästen sehr gut an und ist ausverkauft. Wer den PARKSOMMER unterstützen möchte, kann dies weiterhin online unter parksommer.de tun. Der nächste PARKSOMMER findet vom 14.07. bis 14.08.2022 statt.
 
Über den PARKSOMMER

Der PARKSOMMER fand vom 22.7.-22.8.2021 im Stadthallenpark in der Chemnitzer City statt. Bis auf den jeweiligen Montag gibt es an jedem Wochentag ein Kulturangebot. So fand am Dienstag die Jazznacht statt. Der Mittwoch war der Folkmusik vorbehalten. Am Donnerstag war Klassikabend, am Freitag Poetry-Slam. Am Samstag gehörte die Bühne der Singer-Songwriter-Fraktion und zum „Best-of-Act 5 Jahre PARKSOMMER“ am Sonntagabend durften sich die Besucher auf Publikumslieblinge aller Genres aus den letzten vier Jahren freuen. Von Dienstag bis Freitag gab es nachmittags zudem ein Programm für Kinder. Ab 18 Uhr gehörte der Stadthallenpark den Yogafreunden, bevor ab 20 Uhr das Abendprogramm begann.

Alle Infos & Programm unter www.parksommer.de